3. IST InfraStrukturTreff - 18. Juni 2019

Innovation am Bau

Innovation – der Schlüssel zum Erfolg in reifen Branchen?!

Die Baubranche kämpft seit langem mit sehr tiefen Margen und hohen Risiken. Ausserdem wird das geltende öffentliche Beschaffungswesen oft als Hindernis für Entwicklungs- und Innovationsprojekte wahrgenommen. Es ist nicht verwunderlich, dass unter diesen Voraussetzungen die Akteure mit innovativen Ansätzen zurückhaltend sind und Risiken minimieren.

Weshalb muss man trotzdem und gerade in reifen Branchen wie im Bau innovativ sein? Wie ticken Organisationen, welche in der Baubranche innovativ sind und was braucht es hierzu?

Anhand kurzer, auf den Punkt gebrachter Erfahrungsberichte unterschiedlicher, hochkarätiger Protagonisten aus unserer Branche erhalten Sie einen Einblick bezüglich Voraussetzungen, Chancen und Risiken für innovatives Handeln.

Lassen Sie sich inspirieren – lassen Sie uns diskutieren!

Am IST InfraStrukturTreff.

Referenten

Roland Brönnimann

Techniker TS(SBA) / Unternehmenschule NDS HF
Geschäftsführer, flexBelag bau AG

Flüssigboden auf dem Prüfstand

Innovation ist nur mit einen vertrauensvollen und offenen Zusammenspiel aller Beteiligen möglich. Aus Fehlern gemeinsam lernen und für alle Beteiligten das beste Ergebnis erzielen.

Andreas Reber

Dipl. Bauing FH / eMBA General Management BFH
Geschäftsführer, Marti Tunnel AG

Innovation - mutige Flucht nach vorne?

Standard-Bauprozesse und Abläufe kann jeder. Der Preisdruck in 08/15 Projekten ist enorm und führt früher oder später in den Ruin.

Roland Brönnimann
Aufgewachsen in der Stadt Zürich, absolvierte nach der offiziellen Schulzeit eine Lehre als Tiefbauzeichner. Wechsel auf die Baustelle und Ausbildung via Strassenbauer zum Bauführer Techniker TS SBA. Heirat, Reise durch Australien, 2 Kinder. Geschäftsführer bei flexBelag Bau AG seit 2012.

Bernhard Kunz

Dipl. Bauführer SBA
Geschäftsführer, BHZ Baustoff Holding Zürich AG

Intensivstation Ausbauasphalt

Ausbauasphalt – ein Materialkreislauf der aufgrund Partikularinteressen nicht funktioniert. Gesetzliche Vorgaben aus der VVEA sind im Normenwerk der VSS (noch) nicht eingeflossen, mit dem Stand der Technik sind jedoch Anwendungen vorhanden.

Andreas Reber
Geboren 1976. Seit 19 Jahren bei Marti im Tunnelbau. 
Vom Jura über Deutschland via Norwegen und Island ins Büro in Moosseedorf.

Christoph Mauderli

Geschäftsführer Mauderli AG

Innovation aus Tradition

Von Kunststoffrohren über Schachtsysteme bis hin zu Komplettsystemen für den Tiefbau – durch die gelebte Partnerschaft mit unseren Kunden entstehen neue und innovative Lösungen. Bestehendes hinterfragen und Neues wagen ist unser Credo und Erfolgsrezept.

Bernhard Kunz
Bernhard Kunz geb. 1961 verheiratet, drei erwachsene Kinder. Seit 2003 Geschäftsführer der BHZ Baustoff Holding Zürich AG mit 5 Asphaltwerken und 1 Recycling Zentrum. 2 weitere Mandate als Geschäftsführer und Verwaltungsrat, Vorstandsmitglied und Präsident vom asphaltsuisse, dem Branchenverband der Asphaltindustrie, Vorstandsmitglied im Trägerverein der Berufsprüfung Rohstoffaufbereiter. Mitglied in diversen Fachgruppen (z.B. Kies für Generationen im Kt. Zürich).

Tagungsunterlagen